Auf dem Baum 

Komm, lass uns zusammen ein wenig sitzen, hier in deiner alten Stadt. Ich bin einfach auf diesen Baum geklettert, saß mit einem Mal auf dem schweren Ast, der sich majestätisch über das Wasser beugte. Es war ein bisschen wie zu schweben. So dicht über dem Wasser, und dennoch nicht hineinzufallen. Der Abend nahte, doch kein Gedanke daran zu verschwenden den Heimweg anzutreten, umzukehren. 

Und so schlenderten wir gedankenverloren durch das Dickicht dieser Stadt, die mehr und mehr aus der Zeit gefallen schien. 

So erzählten wir die Tage und Nächte voll, über Vergangenes, über Bilder und Geschichten. Plätze, Leute, wichtige Menschen. Sie alle säumen den Lebensstrand. 

Ach wie herrlich auf einem Baum zu sitzen und dem Wasser beim Fließen zuzusehen.  

Begleite mich noch ein Stückchen.  
Foto: Stefan Schaubitzer / Wismar / 2015 

  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: