[BUCHSTABENLIEBE]❤️

Tausend Teile

❤️TEXT UND ❤️MELODIE

EinzigHEARTig unARTig

In tausend Teile bin ich zersprungen als du sagtest es sei vorbei.
Tausend.
Ich habe sie alle gezählt.
Jedes einzelne Teil erzählt unsere Geschichte.
So dachte ich.
Deshalb war ich so schockiert als ich zersprang.
Ich starb.
Einige hundert Male an diesem Schmerz.
Beweinte das Drama.
Und all die zersplitterten Träume.
Ich dachte was wir hatten sei für immer zerstört.
Ich dachte was wir hatten sei zersprungen.
Läge kaputt auf dem Boden, rings um mich herum.
Ich kam nicht drüber weg über all die Scherben.
Scherben und Tränen säumten meinen Weg.
Ich las sie auf, Tag für Tag.
Fein säuberlich versuchte ich sie wieder zusammen zu setzen.
Aber es gelang mir nicht.
Und so war ich verzweifelt ob der Tatsache, dass sie nie wieder ein
Ganzes bilden.
Das du und ich nie mehr verbunden seien.
Weil die Scherben ja zeigen, dass alles zersprungen ist.
Und wir gleich mit.

Tausend Teile…

Ursprünglichen Post anzeigen 383 weitere Wörter

Ein Kommentar zu „Tausend Teile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s