Kein Text über Liebe

Phönix

EinzigHEARTig unARTig - Über den inneren Pfad der Seele

Dich töten tat ich schon so oft. Ich frage dich „machst du mit“ und schon kämpfen wir. Ich hasse und töte dich mit Abweisung bis du taumelst. Dir wird schwindelig. Seit Tagen sind wir im Kampf, hier auf offenem Feld sind wir allein. Offenes Visier, Zahn um Zahn. Und jeder Schlag trifft, jedes Mal geht etwas zu Bruch. Wir sind im Vernichtungsmodus, Blut spritzt, Zähne fliegen, Knochen brechen. Oder eher Seelen. Unsere Seelen schreien und flehen, sie sind die einzigen die es besser wissen. Sie wollen retten, sich dazwischen werfen, doch keine Chance. „ Ihr liebt euch so sehr, haltet doch ein mit euren Waffen die nur Verderben und Ego sind!“, rufen sie. Doch vergeblich, du, ich – wir hören sie nicht.

Nein. Ich dich, du mich, es ist erst vorbei wenn es vorbei ist. Bis in die tiefsten Höhlen hinauf auf den höchsten Berg wird gemetzelt was das. Zeug…

Ursprünglichen Post anzeigen 930 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s