Kein Text über Liebe

Dornröschen *reloaded

Jetzt weiß ich warum Dornröschen so lange schlief.

Weil sie das ganze Elend nicht ertragen konnte.

Es gab keine Guten.

Schon gar keine Prinzen.

Es gab nur sie und die traurige Gewissheit:

Es war alles nur geträumt.

Und der schlimmste Alptraum begann, als sie erwachte.

Scheisse ja. Fuck!

So bittersüß ist es sich ins Traumland zu flüchten,

zu erwachen und zehnmal zu fallen.

Und zu erkennen, dass diese verdammten Dornen immer

noch stechen.

Dass alle Prinzen jämmerliche Muttersöhnchen sind,

die nix auf die Kette kriegen, lügen und betrügen,

und obendrein auch noch in klapprigen Karren und Camp David Hemden

daherkommen.

Wer will da schon Prinzessin sein?

Ich nicht!

Go to hell with that bullshit!

Dornröschen, meine Güte, Mädchen!

Wach’ auf, und dann machst du es dir selbst.

Das schöne Leben.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s