[BUCHSTABENLIEBE]❤️

Was tun wir uns da nur an?

Was tun wir uns da nur an? 

Trübnis legt sich dieser Tage auf meine Seele, 
sie schnürt mich ein, wie ein kleines Paket. 
Sehe ich nach draußen, sehe ich Angst und Spaltung 

Misstrauen und Skepsis in den Augen der Meisten. 
Wie ist es nur so weit gekommen? 
Dass wir uns gegenseitig nicht mehr fühlen? 
Dass wir uns gegenseitig so fremd geworden sind? 

Wir leben doch auf einer Erde, 
hier gemeinsam auf dem Weltenrund! 

Nein, wir wollen uns nicht zuhören und auch nicht vergeben, 
wir wollen urteilen und richten, 
über alle und jeden! 
Wir greifen uns an und bekämpfen uns, 
haben uns in unserer sicheren Gräben der Überzeugungen 
zurückgezogen.
Und laden nach, auf dass der nächste Informations-Hagel
kommen kann. 

Wir schließen uns aus:

Du nicht, du bist raus! 
Wenn du nicht willst wie ich, dann geh weg! 
Wenn du nicht genau das denkst wie ich, 
bist du falsch!


Und so verachten, 
so vernichten, 
so verbrennen wir alles in uns, was einmal menschlich war. 
Und merken nicht, 
wie weit es kommt und kommen kann. 

Nur wir allein. 
Haben den Schlüssel das zu beenden!
Den Wahnsinn zu besiegen, der sich Spaltung nennt!
Zu verzeihen und zu vergeben, 
auch wenn es Jahrzehnte dauern wird. 

Was tun wir uns da nur an? 
Ich weiß es nicht. 
Ich weiß es einfach nicht. 
Doch wenn wir nicht aufhören damit, 
sind wir verloren. 

4 Kommentare zu „Was tun wir uns da nur an?

  1. Deine Zeilen treffen ins Herz. Sicher haben auch wir, die wir von Anfang an nicht im Hauptstrom schwammen, viele Fehler gemacht, haben vorschnell geurteilt und Menschen, die anders dachten, anders informiert waren, verletzt. Nicht Krankheitsgefahr, nicht Impfstoff oder Maske – die Spaltung ist das eigentliche Übel, Damit gilt es Schluss zu machen.

    Gefällt 2 Personen

  2. Aber die Ursachen für diese Spaltung liegen aus meiner Sicht viel tiefer: Insbesondere ist es wohl ein auf Gewinnmaximierung und ständiges Wachstum – und deshalb per se Natur- und Menschenfeindliches Finanzsystem. Dem die Welt seit vielen Jahren dient. Ob Bildungssystem, Medien, Gesundheitssystem, selbst Klimapolitik. Alles wurde von dieser „Krake“ Finanzsystem gekapert. Wenn es hier keine grundlegende Änderung (eine Änderung im Sinne der Menschheit und NICHT im Sinne der derzeit „Mächtigen“), dann wird jeder Versuch, die Spaltung zu überwinden, aus meiner Sicht nur eine Art Pflaster darstellen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Es läuft seit Jahrzehnten aus dem Ruder ja! Da gebe ich dir vollkommen recht. Corona ist nur die Spitze des Eisberges die nun sichtbar hoch eskaliert, wie wir die letzten Jahre gelebt haben und auf welche Werte wir gesetzt haben: raff und Mammon. Danke für deinen Kommentar! Alles Liebe! 🙏🏻💓

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s